Zürich (sec.II)

Ansprechperson:
Vigeli Venzin oder Telefon 043 259 78 59
Website


Das Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen auf der Sekundarstufe II des Kantons Zürich wird von der Fachstelle Suchtprävention Mittelschulen und Berufsbildung im Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich koordiniert.

Das Netzwerk unterstützt die Mitgliedschulen durch Beratung und Weiterbildung im Prozess zur Gesundheitsfördernden Schule.

Eine Schule, die sich um eine Mitgliedschaft im Netzwerk bewirbt, definiert aufgrund einer Standortbestimmung ihren Entwicklungsbedarf im Bereich Gesundheitsförderung und legt ihre Ziele und Massnahmen für die folgenden drei Jahre fest. Sie wählt eine Steuergruppe, die mit Unterstützung der Schulleitung und des Kollegiums die Massnahmen umsetzt und überprüft. In einer Vereinbarung, welche von der Schulleitung, der Steuergruppe sowie dem Kantonalen und Schweizerischen Netzwerk unterzeichnet wird, werden diese Inhalte festgehalten. Nach Ablauf der drei Jahre kann die Schule die Mitgliedschaft verlängern.

Aktuell gehören sechs Mittelschulen, sieben Berufsfachschulen und eine öffentliche Schule, welche Berufsvorbereitungsjahre anbietet, zum Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen der Sekundarstufe II im Kanton Zürich.