Transkulturelle Gesundheitsförderung und Prävention

Erreichen Sie mit Ihrem Projekt auch die Migrationsbevölkerung? Wir bieten Ihnen fachliche Unterstützung bei der migrationsgerechten Öffnung Ihrer Angebote zur Gesundheitsförderung und Prävention sowie bei der Entwicklung und Umsetzung migrationsspezifischer Projekte.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Projektentwicklung mit einer persönlichen Fachberatung.


Migrationsgerechte Ausgestaltung der Gesundheitsförderung und Prävention in den Kantonen
Von 2010-2013 hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) im Rahmen des Nationalen Programms Migration und Gesundheit Bedarfsanalysen in den Kantonen unterstützt. Im Auftrag der Kantone Baselland und Solothurn führte RADIX zwei Bedarfsanalysen durch, welche den Schwerpunkt und die Fragestellungen stark auf ein partizipatives und handlungsorientiertes Vorgehen und die Vernetzung ausrichteten. Unterlagen zu den Bedarfsanalysen

Das Nationale Programm Migration und Gesundheit hat auch in der Programmphase 2014-2017 zum Ziel, Kantone in ihrem Bestreben zu unterstützen, Migrantinnen und Migranten den Zugang zu Gesundheitsförderungs- und Präventionsangeboten zu erleichtern.

Im Zentrum steht dabei, die migrationsgerechte Gesundheitsförderung und Prävention auf kantonaler Ebene besser zu verankern und Vorhaben zu unterstützen, die die Vernetzung fördern und in Zusammenarbeit mit dem Integrationsbereich umgesetzt werden.

Angebot RADIX
Auch in dieser zweiten Programmphase stellen wir Ihnen gerne unser Wissen und unsere Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention, Projektmanagement, transkultureller Kompetenz und auch bezüglich der Verbesserung der Erreichbarkeit der Migrationsbevölkerung zur Verfügung.
Weitere Informationen


Praxisorientierte Grundlagen
In Zusammenarbeit mit verschiedenen nationalen Fachorganisationen haben wir praxisorientierte Grundlagen für die transkulturelle Gesundheitsförderung und Prävention entwickelt > www.transprev.ch


Projekte von MigrantInnen für MigrantInnen
Im Rahmen von SUPPORT für gesundheitsfördernde Projekte von MigrantInnen für MigrantInnen haben wir von 2003 bis 2007 zahlreiche Projekte in der ganzen Schweiz unterstützt > SUPPORT - Projektliste