Glücksspielsucht

Konzept zur Prävention und Behandlung von Glücksspielsucht

Forschung und Praxis zeigen, dass gewisse exzessive Verhaltensweisen zu psychischer Abhängigkeit sowie zu schwerwiegenden gesundheitlichen und sozialen Beeinträchtigungen führen können. Diese stoffungebundenen Abhängigkeiten sind oft unauffälliger und das betreffende Verhalten sozial akzeptierter als der Konsum von Substanzen.

Im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich hat RADIX das Konzept zur Prävention und Behandlung von Glücksspielsucht, insbesondere Lotteriespielsucht, im Kanton Zürich erarbeitet. Dieses bietet unter anderem auch einen Überblick über die wichtigsten Schweizer Studien zum Thema. Das Konzept kann bei RADIX für CHF 18.00 (plus Versandkosten von CHF 4.80) bestellt werden.
 

Lotterien, Wetten und andere Glücksspiele – ein Überblick

Grundinformationen zu Lotterien, Wetten und weiteren Glücksspielen, den damit verbundenen Sucht- und anderen Problemen sowie Responsible Gambling finden Sie als Dokument unter Downloads.