Communities That Care - CTC

Prävention in Städten und Gemeinden zielgenau und wirksam planen
Communities That Care - CTC (frei übersetzt: Gemeinden, die sich kümmern) ist eine ursprünglich in den USA entwickelte Rahmenstrategie, um auf kommunaler Ebene problematische Verhaltensweisen und Symptome wie Gewalt, Delinquenz, Alkohol- und Drogenmissbrauch, Schulabbruch, Depressionen und Ängste bei Kindern und Jugendlichen zu vermeiden oder zu reduzieren. CTC setzt auf evidenzbasierte Methoden und wurde in Europa erstmals in den Niederlanden und später in Deutschland adaptiert und erfolgreich umgesetzt.

Der vierjährige Modellversuch Deutschschweiz
RADIX verfügt über zertifizierte CTC-Trainer und führt 2015 – 2018 den ersten Deutschschweizer Modellversuch in enger Zusammenarbeit mit interessierten Kantonen durch. Dabei wird die Grundkonzeption auf den schweizerischen Kontext hin angepasst und die Umsetzung in 3 Modellgemeinden - Köniz BE, Bischofszell TG und Meilen ZH - getestet.
Für die beteiligten Kantone und Gemeinden sind die Dienstleistungen des Modellversuchs kostenlos. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das Projekt wird finanziell unterstützt durch die Jacobs Foundation und das Bundesamt für Sozialversicherungen.