Freizeitanlage Langmatt

Mit der Freizeitanlage Langmatt wurde mitten in einem Quartier eine über 9‘000m2 grosse Spiel-, Bewegungs- und Begegnungsoase geschaffen. Die Anlage ist mehr als ein Spielplatz. Obstbäume und eine "Naschhecke" (Hecke mit essbaren Beeren etc.) laden die Kinder und Erwachsenen dazu ein, gesunde Früchte direkt vom Baum zu essen. Die Anlage bietet viel Platz für Bewegung, für Herausforderungen, für Spiel. Der zentrale Picknickplatz lädt ein, sich draussen zu verweilen. Die Freizeitanlage entwickelt sich weiter, es finden Unterhaltstage mit dem Quartierverein statt, neue Ideen werden aufgenommen, so wurde z.B. im Herbst 2016 eine Slackline Anlage und ein Netz installiert. Der Erfolg zeigt sich vor Ort, unzählige Kinder und Erwachsene, Jugendliche und Senioren, Quartierbewohner treffen sich auf der Langmatt. Die gemachten Erfahrungen sind für weitere Projekte wertvoll, so entsteht eine bewegungsfreundliche und gesunde Gemeinde Kriens.

Weitere Informationen: thomas.kost@kriens.ch

Laudatio (Auszug)

Das Projekt "Freizeitanlage Langmatt" ist auf politischer Ebene verankert und geniesst in der Bevölkerung grossen Rückhalt. Es wurde zum Ausgangspunkt für eine neue Freiraumplanung in der Gemeinde Kriens, die das Potenzial aller Freianlagen stärker berücksichtigen und die Spielplatzsicherheit zum Thema machen will. Mit dieser aktiven Gestaltung gesunder Lebensbedingungen bzw. Lebensräume ist die Gemeinde Kriens bewegungsfreundlicher und damit zur "Gesunden Gemeinde" geworden – was über die Gemeindegrenzen hinaus zur Nachahmung anregt.

Claudia Hametner, stv. Direktorin Schweizerischer Gemeindeverband

Laudatio (pdf)