Bewegung


Woche 6

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. Seilspiele. Letzte Woche stand das Seiltanzen im Vordergrund. Diese Woche gibt es viele kleine Übungen rund ums Seil. Als Abschluss können die Übungen in einem Würfelspiel gespielt werden. Nebst Koordination und Geschicklichkeit werden auch Ausdauer und Kraft trainiert. Kinder, denen es Spass macht mit dem Seil zu spielen, können die Challenge von «Rosa&Ruedi» aus der ersten Woche ausprobieren!
     
  2. Würfelspiel. Das «gewürfelte» Glück entscheidet, welche Bewegung als nächstes ausgeführt wird. Lassen Sie die Kinder eigene Würfel (Bastelvorlage) mit ihren Ideen basteln für drinnen und draussen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Zyklus 1 und 2 (3)

  1. Sportlektion für die Familie. Was man nicht alles mit Becher, Pingpong, Eierkarton, Kartoncouvert oder Kehrschaufel anstellen kann. Kreative Ideen für drinnen und draussen mit Alltagsmaterialien.
     
  2. Seilgeschichten. Viele Verben bewegt lernen, ist eine grossartige Abwechslung zum digitalen Lernen, das vor allem sitzend gemacht wird. Nebst dem Erleben der Verben (Seil auslegen, zusammenfalten, etc.) wirkt sich Bewegung positiv auf die Konzentrations- und Lernleistung aus.
     
  3. Armwedel. Beide Arme gleichzeitig in verschiedene Positionen zu bringen muss geübt werden und ist eine tolle Übung für eine bewegte Pause im Homeschooling. Es lockert den Oberkörper und hilft Verspannungen vorzubeugen. Die Übungen können nach Belieben vereinfacht und erschwert werden, wie es einem gerade während der bewegten Pause gut tut!
     
  4. Schubkarre. Auf spielerische Weise den Körper kräftigen. Bei dieser Übung werden zudem kognitive Fähigkeiten und soziales Verhalten entwickelt und trainiert.

Woche 5

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. Freies Spiel. Es ist ein Spiel ohne Vorgaben. Die Kinder wählen selber ein Thema und stellen eigene Regeln auf. Einen Impuls von Ihnen sollte reichen, um die Spielidee in Gang zu bringen. Wichtig ist, Alltagsmaterial zur Verfügung zu stellen, das die Fantasie anregt.
     
  2. Gold in China. Ein Abenteuer- und Fantasiespiel um dem kindlichen Bewegungsdrang gerecht zu werden.
     
  3. Seiltanz. Mit einem Seil oder einer Schnur lassen sich viele tolle Figuren auf dem Boden auslegen, auf denen dann vorwärts, rückwärts, hüpfend, singend, etc. balanciert werden kann. Lassen Sie die Kinder eigene Formen und Figuren auslegen, um dadurch das «Freie Spiel» und die Kreativität zu fördern. Durch das wiederholte Ausprobieren werden Balance, Raumorientierung und Geschicklichkeit verbessert.
     

Zyklus 1 und 2 (3)

  1. Body-Percussion. Darunter versteht man das Musizieren mit dem Körper als Instrument. Dabei wird durch Klatschen, Stampfen, Schnipsen, etc. Rhythmus vielseitig erlebt und geschult. Ideal auch als belebende, bewegungsbetonte Unterbrechung beim Homeschooling. Erarbeiten Sie mit den Kindern / in der Familie eine ganze Rhythmusabfolge und erfinden Sie dabei neue Geräusche.
    Für Einsteiger
    Für Fortgeschrittene

     
  2. Flaschendrehen. Die Fantasie und Kreativität von allen Kindern und der ganzen Familie ist gefordert.
     
  3. Pingpongball Wettpusten. Eine Spielidee um die Reaktionsfähigkeit und Geschicklichkeit zu fördern. Wie wäre es mit einem Familienturnier?

Woche 4

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. In Bewegung mit Deckeln von Konfitürengläsern. Über Airhockey im Flur, zum Deckelfussball bis zum Deckelkonzert. Die Deckel sind vielseitig einsetzbar und schnell in grosser Menge gesammelt. Die Praxisideen fördern die Feinmotorik der Hände und Füsse und verbessern die Geschicklichkeit. Durch das Deckelkonzert wird Taktgefühl und Rhythmisierung geschult. Damit werden wichtige Voraussetzungen geschaffen um Bewegungsabläufe korrekt ausführen zu können.
     
  2. Gespenster. Diese Übung mit Tüchern fördert die Bewegungskoordination (Fangen – Werfen), vor allem im Bereich Rhythmisierung, der Orientierung und der Reaktion. Ideal auch als Vorstufe für das Erlernen von Jonglieren.
     
  3. Ballon-Spiele. Übungsvideos auf #loop_it zur Förderung der Bewegungskoordination und Geschicklichkeit aufgebaut in drei Schwierigkeitsstufen.
     

Zyklus 1 und 2 (3)

  1. Leiterlispiel. Eine kreative und bewegte Interpretation des bekannten Leiterlispiels. Für die Umsetzung braucht es das Spielfeld (kann man ausdrucken oder per Tablet zur Verfügung stellen), einen Würfel und einen Spielstein. Sogar eigene Ideen können aufgenommen werden. Vielen Dank an Beatrice Feurer und Katja Reichen, Psychomotorik-Therapeutin.
     
  2. Würfelspiel. Das «gewürfelte» Glück entscheidet, welche Bewegung als nächstes ausgeführt wird. Eine erste Idee, wie ein solcher Würfel ausschauen kann, haben Rosa und Ruedi bereits vorbereitet. Lassen Sie die Kinder eigene Würfel mit ihren Ideen basteln für drinnen und draussen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
     
  3. Jonglieren. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Jonglieren. Man kann sie auch aus Luftballons sowie Sand, Reis, Vogelfutter o.ä. selber herstellen. Dazu gibt es zahlreiche Anleitungen im Internet (Stichwort «Jonglierbälle selber herstellen»). Auch geeignet für den Zyklus 3 und als bewegte Pause im Homeschooling. Wäre doch toll, wenn man den Schulfreunden bei Schuleröffnung zeigen könnte, dass man Jonglieren gelernt hat!
     
  4. Streetracket. Viele koordinative Übungs- und Spielformen, die auf dem Balkon, auf dem Parkplatz oder bei schlechtem Wetter in der Tiefgarage durchgeführt werden können. Haben Sie keine Schläger zur Hand? Macht nichts, Schulbücher oder Schneidebretter eignen sich ebenfalls wunderbar. Auch geeignet für Bewegtes Lernen (Zahlenreihen üben, Kopfrechnen, Multiplikation, Begriffe erraten, etc.)

Osterspezial-Edition – Praxisideen mit Hase, Huhn und Co.

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. Eierkarton werfen. Dieses Spiel funktioniert gleich wie das Büchsenwerfen. Es macht nur nicht so einen Lärm, wenn die Eierkartons herunterfallen. Ein tolles Spiel um gezieltes Werfen zu üben. Variieren Sie die Distanz und den Wurfkörper um das Treffen der Eierkartons zu vereinfachen oder zu erschweren.
     
  2. Ostereierschuss mit Zeitungsbällen. Bei diesem Spiel wird die Koordinationsfähigkeit «Werfen-Fangen» gefördert. Passen Sie die Wurfdistanz dem Können des Kindes an und vergrössern Sie je nachdem den Abstand. Jeder erfolgreiche Fang macht Freude und steigert das Selbstvertrauen Ihres Kindes. Vergessen Sie nicht den Rollentausch. Einen Gegenstand werfen und fangen sind wichtige Bestandteile der gesunden Entwicklung.
     
  3. Die Geschichte von den Hühnern Zick und Zack. Kinder lieben Mitmachgeschichten und sind gespannt was als Nächstes in der Geschichte passiert und wo sie passend zum Inhalt in Aktion treten dürfen. Ein Spiel bei der Aufmerksamkeit, genaues Hinhören und schnelle Reaktion gefragt sind. Auch das Lachen kommt bestimmt nicht zu kurz.
     

Zyklus 1 und 2 (3)

  1. Osterhasengolf. Mit dieser Spielidee können Sie sich den ganzen Tag beschäftigen. Der Bastlerei sind keine Grenzen gesetzt. Der Golfkurs kann auf unbeschränkte Anzahl Löcher im Haus, auf dem Balkon oder im Garten vergrössert werden. Wer gewinnt das Corona-Golfturnier an Ostern 2020?
     
  2. Eierkarton-Zielwerfen. Einen leeren Eierkarton aus Karton kann man ins Altpapier werfen - oder aber einen Zielkarton daraus basteln. Geeignete Gegenstände zum Werfen sind Pingpong-Bälle, Kastanien, kleine Steine, kleine Sandsäcke, etc. Die Wurfdistanz kann je nach Alter der Kinder variiert werden.
     
  3. Eierlauf. Schaffen die Kinder auch deinen Bewegungsparcours mit einem harten Ei auf einem Suppenlöffel zu überwinden? Wenn euch langsam die Eier (bitte nur hartgekochte verwenden!) ausgehen, könnt ihr alternativ auch Kartoffeln nehmen. Je kleiner der Gegenstand auf dem Löffel, desto einfacher die Aufgabe. Auch das Balancieren auf einem Kaffeelöffel ist nochmals einiges schwieriger und braucht etwas Übung. Diese Spielidee muss zwingend den individuellen Voraussetzungen (koordinativen Fähigkeiten) der einzelnen Kinder angepasst werden. Es ist ganz in Ordnung, dass jüngere Kinder mit einem grösseren Löffel und einem kleineren Gegenstand den Parcours überwinden dürfen. Eine tolle Beschäftigung um die Konzentrationsfähigkeit und Geschicklichkeit zu üben.

Woche 2

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. Plüschtiertransport. Ein Bewegungsparcours mit dem Ziel sein Lieblingsplüschtier oder alle Plüschtiere, die man besitzt von A nach B zu transportieren. Ein Video in der Beschreibung zeigt Ihnen mögliche Hindernisse. Lassen Sie die Ideen der Kinder miteinfliessen. Weitere Anregungen finden Sie auch beim Bewegungsparcours unter der Rubrik «Psychische Gesundheit». (Quelle: mobilesport.ch)
     
  2. Wohnzimmersafari. Wer hat Lust auf ein Abenteuer im Dschungel? Mit einer interaktiven Landkarte wird Schritt für Schritt der Weg in den Dschungel beschrieben. Dabei werden die Anweisungen durch einen Erzähler mitgeteilt. Die Hintergrundgeräusche lassen selbst die Erwachsenen in das Abenteuer einsteigen. Ein «Must» für alle Eltern mit Kindern im Vorschul- und Kindergartenalter.
     
  3. Spiele für Kinder von 0 – 6 Jahre. In dieser Entwicklungsphase passiert viel. Kinder lernen lachen, laufen und entwickeln eine eigene Persönlichkeit. Unterstützen Sie Ihr Kind / Ihre Kinder in dieser wichtigen Lebensphase.
    Kinder 0 bis 9 Monate
    - Kinder von 9-18 Monate
    Kinder von 18 Monate bis 2.5 Jahre
    Kinder von 2.5 bis 4 Jahre
    Kinder von 4-6 Jahre
     

Zyklus 1 und 2 (3)

  1. Himmel & Hölle Hüpfspiel. Das lustige Spiel macht im Wohnzimmer oder auf dem Balkon grossen Spass. Die Felder und Zahlen ganz einfach mit Malerklebeband auf dem Boden fixieren. Vor allem draussen auf dem Garageplatz, auf den Pflasterwegen zwischen den Wohnblöcken oder wenn es draussen regnet in der Tiefgarage, sind der Kreativität der Felder kaum Grenzen gesetzt. Sie können einfach und schnell farbig mit Kreide gezeichnet werden.
     
  2. Seiligumpe. Nebst Koordination wird Kraft und Ausdauer trainiert. Als Erschwerung kann man versuchen zu einem Rhythmus zu springen. Die Wochenchallenge von "Rosa & Ruedi" mit Videoanleitung und Wochenplan als pdf.
     
  3. Skitraining. Die Skigebiete sind zu, aber das heisst noch lange nicht, dass man nicht mehr Ski- oder Snowboarden kann. Bauen Sie mit Ihren Kindern im Haus, in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten eine Abfahrtspiste und trainieren Sie vorgängig durch ein spezifisches Skitraining auf das Familienrennen. Viel Spass dabei!

Woche 1

Vorschulalter und Zyklus 1 (Kindergarten)

  1. Singen und Tanzen. Das beste Mittel um zappelige und aktive Kinder eine Freude zu machen. Viele lustige Sing- und Tanzideen. Singen Sie mit den Kindern ein Lied zum Thema «Hände waschen» und thematisieren Sie dabei die Notwendigkeit dafür und warum wir trotzdem auf Hände schütteln verzichten.
     
  2. Tier-Pantomime. Kinder lieben durch Mimik und Gestik Begriffe darzustellen. Erfinden Sie selber weitere Begriffe und zeichnen Sie diese auf einen leeren Zettel. Möchten Sie auf digitale Weise Begriffe mit Ihren Kindern erraten, dann eignet sich die gratis App «Scharade».


Zyklus 1 und 2 (3)

  1. ​​​​Aktivierende Bewegungsideen. Attraktive Bewegungsaufgaben, um beim Lernen zuhause in Bewegung zu bleiben. «Schule bewegt» hat ein Aufgabenset für den Zyklus 1 und 2 und Zyklus 2 und 3 zusammengestellt.
     
  2. Gummitwist Figuren. Wer kennt es nicht von früher, das berühmte Gummitwist 10erli. Eignet sich hervorragend, um Kinder längere Zeit zu beschäftigen.
     
  3. 10er-li. Ein super intensives Hüpfspiel ohne grossen Platzbedarf, das positive Auswirkung auf die Knochenstärkung hat. Es ist auch geeignet, um Bewegtes Lernen zu fördern (z.B. das Lernen der Zahlenreihen).