Bewegte Kinder durch Musik

5. Nationale Purzelbaum-Tagung: Samstag, 9. November 2013, Zürich

singen, tanzen, hüpfen, stampfen: bewegte Kinder durch Musik

Im Kindesalter ist die Plastizität (Formbarkeit) des Gehirns sehr ausgeprägt. In dieser Zeit werden Denkkonzepte und Lernstrategien fürs spätere Leben angelegt. Frühe musikalische Stimulation, aber auch vielfältige Bewegungserfahrungen sind wichtige Faktoren für die Hirnentwicklung von Kindern, welche sich u.a. auf ihre Lernfähigkeit auswirken. Prof. Dr. Lutz Jäncke trug diese Erkenntnisse in gewohnt unterhaltsamer Art und Weise an der 5. Nationalen Purzelbaum-Tagung in Zürich in seinem Referat «Musik und Bewegung machen schlau!» vor.

Die Tagung stand unter dem Motto «singen, tanzen, hüpfen, stampfen: bewegte Kinder durch Musik» und wurde von den Schulgesundheitsdiensten der Stadt Zürich, der PHZH und RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung mit Unterstützung von Partnern organisiert. Neben Erkenntnissen aus der Wissenschaft bekamen die rund 300 Teilnehmenden in 20 Workshops viele praktische Ideen, Tipps und Anregungen für die Umsetzung in Kita und Kindergarten. Mehr Informationen zu den Workshops finden Sie nachfolgend.

Tagungsprogramm / Tagungsdokumentation