Dokumentation der Praxismodelle

Die meisten Schulen haben eine Situationsanalyse durchgeführt, einen Bericht zur Ausgangslage erstellt, schulinterne Weiterbildungen durchgeführt und einen Handlungsleitfaden erarbeitet. Unter "Downloads" werden exemplarisch einige Arbeitsinstrumente aufgeführt, die sich in der Praxis bewährt haben. Einige schulspezifische Dokumentationen zu diesen Massnahmen finden Sie unter den nachfolgenden Links.

Früherkennung und Frühintervention in Schulen 2011-2015
Schule Rothenburg (LU), Schulen Egg (ZH), Schule Stäfa (ZH), Schulen Stadt Zürich (ZH)

Früherkennung und Frühintervention in Schulen 2007–201
Primarschule Obermatt/Schoren, Gwatt BE; Primarschulen Hirzbrunnen/Schoren, Basel BS; Orientierungsschule Tafers, Tafers FR; Schule Buchholz, Glarus GL; Oberstufe Engelberg, Engelberg OW; Kindergarten/Primarschule Sarnen Dorf, Sarnen OW; Aussenschulen Sarnen (Wilen, Stalden, Kägiswil), Sarnen OW; Orientierungsschule Sarnen, Sarnen OW; Oberstufenschule Ruggenacher, Regensdorf ZH

Orientierungsschule Tafers FR
Das Projektteam der Orientierungsschule Tafers FR hat im Rahmen des F&F-Schulprojektes ein "Manual zur Schülerinnen- und Schülerbegleitung" erarbeitet, das im Sommer 2014 fertiggestellt wurde. Das für Lehrpersonen konzipierte Handbuch basiert auf einem Dreiphasenmodell (wahrnehmen und beobachten – austauschen – handeln). Die einzelnen Phasen werden differenziert dargestellt und erläutert. Hilfreiche Vorlagen und Checklisten unterstützen die praktische Umsetzung. Angaben zu rechtlichen Grundlagen, Datenschutz und akute Krisensituationen ergänzen das Manual.

Dokumente zu den Programmphasen