Prävention von Jugendgewalt: Opferbrief (KuttiMC)

Hintergrund
Der Musiker, Rapper und Spoken-Word-Artist Kutti MC hat den Song "Opferbrief" (Produktion: Stephan Eicher) zur Prävention von Jugendgewalt angeboten, weil er beeindruckt ist, wie betroffenen sein Publikum jeweils auf den Song reagiert. RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung produzierte in der Folge mit Unterstützung durch das Nationale Programm Jugend und Gewalt (www.jugendundgewalt.ch) die vorliegende Lektionsreihe, das Video und stellte die Zusatzmaterialien zusammen. Klassen oder Schulen der Stufe Sek I und II (ab ca. 15 Jahren) können die Materialien zur Jugendgewaltpräventionsarbeit nutzen.

Anwendung
Die Lektionsreihe mit vier fertig vorbereiteten Lektionen plus Zusatzthemen ist offen gestaltet und enthält viele Unterlagen, Links zu weiteren Materialien und Verweise auf Projekte (siehe downloads). Die Arbeit soll entsprechend den Kenntnissen und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler flexibel angepasst und variiert werden. Die Bearbeitungszeitangaben dienen lediglich der Orientierung und können erfahrungsgemäss stark abweichen.
Um die Inhalte in vier Lektionen bearbeiten zu können, sind eine enge Führung der Klasse (insbesondere in SchülerInnen-Gesprächen), klare Aufträge und eindeutige Zielvorgaben notwendig. Die Methoden sind zwar vorgeschlagen, aber keineswegs zwingend. Viele Inhalte lassen sich beispielsweise auch in individueller Arbeit behandeln, als Gruppenaufträge formulieren oder als Projektarbeit gestalten.

Settingansatz
Es empfiehlt sich, die Bearbeitung der Inhalte thematisch in einen grösseren Zusammenhang zu stellen. Von einer losgelösten Durchführung der Lektionsreihe wird abgeraten, weil die Wirkung auf die Schülerinnen und Schüler, die Klasse oder die Schule zeitlich eher beschränkt bleiben wird. Die Einbindung der Lektionen in die bestehenden Aktivitäten zur Sucht- und Gewaltprävention oder Gesundheitsförderung auf Schulebene verleiht dem Thema eine nachhaltigere Wirkung. Die Inhalte können dazu genutzt werden, ein Gewaltpräventionsprojekt und langfristige Massnahmen in der Schule zu initiieren.