Angebote Partner

Diese Seite informiert Sie über Veranstaltungen oder Tagungen in Bezug auf Gesundheitsförderung und Prävention im Setting Schule.


Modulare Weiterbildung zur KLP Suchtprävention Lehrgang 2015-2017, Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kanton Zürichs

Programm: Daten und Themen
Weitere Informationen


Nationaler Wettbewerb: Experiment Nichtrauchen 2017/2018

Experiment Nichtrauchen für Schülerinnen und Schüler des 6. bis 9. Schuljahres, die sich verpflichten, vom 8. November 2017 bis zum 8. Mai 2018 rauchfrei zu bleiben. Auch Klassen, in denen bereits einzelne Raucherinnen oder Raucher sind, können am Wettbewerb teilnehmen.
Preise: 100 Reisegutscheine zu 500 oder 250 Franken.
Lehrerinnen und Lehrer können ihre Klassen direkt online unter www.experiment-nichtrauchen.ch anmelden oder Formulare bei der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention, Tel. 031 599 10 20, info@at-schweiz.ch bestellen.

Anmeldefrist ist der 31. Oktober 2017.
Flyer


Neuer Speed-Wettbewerb 2017/2018 ist lanciert!

«Speed-Traffic Clip 2017/18»: Videoclip-Wettbewerb für Schulklassen der 9. Klasse, Gymnasien oder Berufsschulen zu Risikoverhalten, im Themenbereich der Verkehrserziehung.
Ab sofort können sich interessierte Lehrpersonen ab der 9. Klassen, Berufsschule oder Kantonsschule mit ihren Klassen (oder Schüler_innengruppe) anmelden. Gefragt sind 60-Sekunden-Clips mit Anti-Raserbotschaften, gefilmt mit Handy oder Tablet. Die realisierten Gewinnerbeiträge werden ab Spätsommer 2018 auf den Bildschirmen der Öffentlichen Verkehrsmittel zu sehen sein. Speed-Coaches sind bereit, um in Ihrer Schulklasse kostenlos eine Doppellektion zur Einführung in „Risikoverhalten und Gender“ durchzuführen und Sie als Lehrperson für den Ideenwettbewerb „Traffic-Clip“ zu coachen. Unterrichtseinheiten stehen als PDF-Downloads zur Verfügung. Dank der Unterstützung durch den Fonds für Verkehrssicherheit FVS ist die Teilnahme gratis.

Weitere Informationen, Flyer und Anmeldung unter www.ist-rasen-maennlich.ch oder www.jumpps.ch


Aktionswochen «walk to school» 2017 – jetzt mitmachen

Der Schulweg ist eine gesunde und spannende Entdeckungsreise – vorausgesetzt die Kinder gehen zu Fuss. Dank den Erfolgen der letzten Jahre findet die Aktion «walk to school» auch 2016 wieder statt.
Ziel ist, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu Fuss zur Schule oder in den Kindergarten gehen und dabei erleben, wie toll der Schulweg sein kann.
Motivieren Sie Schülerinnen und Schüler (vom Kindergarten bis und mit der 6. Klasse), während zweier Wochen zwischen den Sommer- und Herbstferien zu Fuss zur Schule und in den Kindergarten zu gehen, und gewinnen Sie tolle Preise. Organisieren Sie bei Interesse zusätzlich originelle Begleitaktionen und/oder nehmen Sie am Zeichnungswettbewerb teil.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.walktoschool.ch


«bike2school» - Schuljahr 2017/2018

Die Aktion bike2school motiviert Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz zum Velofahren. Klassen ab der vierten Primarschulstufe bis und mit Sekundarstufe I fahren während vier frei wählbaren Wochen so oft wie möglich mit dem Velo zur Schule. So sammeln sie Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Klassen- und Einzelpreise. Wettbewerb und Erlebnis in der Klasse spornen die Schülerinnen und Schüler an und begeistern sie nebenbei für das Velofahren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bike2school.ch


Raumluft-Messung für Schulen

Lehrpersonen aller Schulstufen können ab sofort kostenlos ein Messpaket ausleihen und gemeinsam mit ihren Schülern die Luftqualität im Klassenzimmer messen.

Mehr Informationen und Anmeldung unter: 
http://www.meineraumluft.ch/raumluft-messkampagne-luft-zum-lernen/
Kontakt bei Fragen: Caroline Leuenberger, Lunge Zürich unter
044 268 20 22 oder caroline.leuenberger@lunge-zuerich.ch

Weitere Informationen www.meineraumluft.ch


Dialogwoche Alkohol 2017

Alle zwei Jahre findet schweizweit eine Dialogwoche rund um das Thema Alkohol statt.

Die diesjährige Dialogwoche fand vom 11. bis 21. Mai 2017 statt.

Während dieser Zeit wurden unter anderem Veranstaltungen durchgeführt, die sich an die Gesamtbevölkerung richten. In den vergangenen Jahren beteiligten sich rund 200 Organisationen wie Suchtfachstellen, Jugendorganisationen, Schulen, Polizei, Gastrobetriebe und Kulturschaffende an der Dialogwoche. Sie führten in der ganzen Schweiz - teilweise in Kooperation - rund 200 Veranstaltungen durch. Die Palette reichte jeweils von interaktiven Informationsständen über Kunstprojekte, spielerische Aktionen mit Rauschbrillen, Lesungen und Diskussionen in Schulen, auf öffentlichen Plätzen, in Bibliotheken und auf Social Media.

Weitere Informationen und Kontakt: www.alcohol-facts.ch