Freiburg

Ansprechperson für die Deutschschweiz: 
Lisbeth Spring, Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht, 026 305 40 86

Ansprechpersonen für die Welschschweiz:
François Bourqui, Amt für französischsprachigen obligatorischen Unterricht, 026 305 40 94 oder
Carine Vuitel, Amt für Gesundheit, 026 305 29 33


Das Kantonale Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Freiburg (KNGSF) wurde am 1.12.2010 im Rahmen eines ersten Netzwerk-Treffens offiziell gegründet. Der Aufbau des kantonalen Netzwerkes geht einher mit der Umsetzung des Konzepts «Gesundheit in der Schule», welches aus einer Kollaboration zwischen der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) und der Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) resultiert.

Ziel der Konzeptumsetzung ist es, die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrpersonen zu verbessern, Bestehendes zu verstärken und Bewährtes zu erhalten. 

Aktuell sind 26 Freiburger Schulen (Primar- Orientierungs- und Berufsschulen) dem kantonalen Netzwerk angeschlossen, welches in beiden Sprachteilen des Kantons aktiv ist und somit die Umsetzung einer gemeinsamen kantonalen Politik in diesem Bereich konkretisiert.