Fürstentum Liechtenstein

Ansprechperson:
Birgit Greber oder Telefon 00423 236 67 61
Regionales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Liechtenstein


Gesund sein und gesund bleiben ist ein wichtiges Gut. Auch die Schulen tragen ihren Teil dazu bei.

Seit 2007 gibt es die Stelle eines Gesundheitskoordinators, der die Schulen bei der Umsetzung von Gesundheitsprojekten unterstützt. Die Koordination der verschiedenen Projekte obliegt dem "Runden Tisch". In diesem interdisziplinären Gremium sitzen Vertreter aus dem Amt für Soziale Dienste, dem Amt für Gesundheit, dem Dachverband der Elternvereinigungen und aus verschiedenen Schulstufen.

Seit Oktober 2010 hat Liechtenstein ein regionales Netzwerk der Gesundheitsfördernden Schulen und ist so Mitglied beim schweizerischen Netzwerk. Schulen können mit einem dreijährigen Programm Mitglied des regionalen Netzwerkes werden. Sie erhalten finanzielle und fachliche Unterstützung bei der Umsetzung ihres Programmes und werden mit einem Qualitätslabel ausgezeichnet.

Aktuell sind schon 2 liechtensteinische Schulen gesundheitsfördernde Schulen.

Im liechtensteinischen Lehrplan (3.5 mb) wird die Gesundheitsförderung berücksichtigt und in verschiedenen Fachbereichen umgesetzt. Neben dem regulären Unterricht laufen an vielen Schulen zusätzliche Projekte zur Förderung der Gesundheit.