St. Gallen

Ansprechperson:
Norbert Wuerth oder Telefon 058 229 87 66
Website


Träger des St.Galler Netzwerks Gesunde Schulen sind das Bildungsdepartement, Amt für Volksschule (AVS), Davidstrasse 31, 9001 St.Gallen, und das Gesundheitsdepartement, Amt für Gesundheitsvorsorge, ZEPRA, Unterstrasse 22, 9001 St.Gallen.

Das Netzwerk unterstützt die Schulleitungen und/oder die Ansprechpersonen für Gesundheitsförderung/Prävention an Volks-, Mittel- und Berufsschulen durch Informationsveranstaltungen, Weiterbildung, Netzwerktreffen. So werden sie befähigt, zielgerichtete und fachlich fundierte Massnahmen zur Gesundheitsförderung und (Sucht-) Prävention zu planen, umzusetzen und auszuwerten.

Interessierte Schulen legen aufgrund einer Standortbestimmung zwei Zielsetzungen für ihre Schuleinheit im Bereich Gesundheitsförderung / Prävention für die nächsten drei Jahre fest. Eine Arbeitsgruppe oder Steuergruppe begleitet die Umsetzung der Zielsetzungen. In einer Vereinbarung mit dem Netzwerk, die von der Schulleitung und der Schulbehörde mitunterzeichnet wird, werden Ziele und Massnahmen für diese Zeit festgehalten. Die Mitgliedschaft dauert drei Jahre und kann verlängert werden.

Netzwerkschulen profitieren von Beratung (z.B. bei Strukturbildung, Projekten etc.) und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Verantwortlichen treffen sich einmal jährlich zu einem Austausch- und Weiterbildungstreffen. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit an den Fachtagungen von «sicher!gsund!»,  an der Impulstagung und an den Austauschtreffen des SNGS teilzunehmen. Weiter erhalten alle Netzwerkschulen viermal jährlich den elektronischen Newsletter FOCUS, der Informationen rund um Gesundheitsförderung und Prävention enthält.