Bestellen

Bestellen Sie hier das Buch über Edubook direkt als Printversion.

Jetzt bestellen

Download

SchoolMatters




zurück zur Übersicht
27. September 2021

Einleitung

Download

Mit psychischer Gesundheit Schule entwickeln

MindMatters ist ein wissenschaftlich begleitetes und in der Praxis erprobtes Programm zur Förderung der psychischen Gesundheit in der Schule. Ziel ist es, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern zu stärken und einen Beitrag zur Verbesserung der Schulqualität und der Lehr- und Lernergebnisse zu leisten. Das MindMatters-Programm umfasst Unterrichtsmodule für die Zyklen 1–3 sowie das hier vorliegende Basismodul «SchoolMatters».

Die Unterrichtsmodule fokussieren den Umgang mit Gefühlen, psychischen Störungen, Trauer/Verlust, Freundschaften, Mobbing und Stress – mit dem Ziel, dass die Schüler:innen ihre Widerstandskraft und ihr Wohlbefinden stärken sowie ihr Wissen und ihre Kompetenzen im Bereich der psychischen Gesundheit erweitern können.

Das vorliegende Handbuch wiederum unterstützt Schulen dabei, auf struktureller und organisatorischer Ebene die geeigneten Bedingungen zu schaffen und Massnahmen zu treffen, um psychische Gesundheit nachhaltig in den Schulalltag zu integrieren. Es stellt Materialien und Empfehlungen zur Verfügung, mit denen Strukturen, Strategien und Partnerschaften zur Förderung der psychischen Gesundheit aller Schulmitglieder aufgebaut werden können.

Die Ziele sind unter anderem:

  • Die Entwicklung einer Schulkultur, in der sich alle Schulmitglieder sicher, wertgeschätzt und eingebunden fühlen, in der alle gute Leistungen erbringen können und die durch Respekt, Toleranz und Achtsamkeit gegenüber allen Beteiligten gekennzeichnet ist.
  • Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des Wohlbefindens von Lehrpersonen u.a. durch die Arbeit an der Beziehungsqualität in der Schule und in den Klassen.
  • Die Entwicklung persönlicher Gesundheitspotenziale aller Beteiligten und die Thematisierung und Reduktion von Gesundheitsrisiken.
  • Die Förderung von gemeinschaftlichen Problemlösungskapazitäten.

Damit Gesundheitsförderung und Schulentwicklung gelingen, müssen beide auf mehreren Ebenen umgesetzt werden. MindMatters berücksichtigt diesen Erfolgsfaktor und setzt bei der Entwicklung des Unterrichts, des Personals und der Organisation an.

Mindmatters Ebenen Abbildung: MindMatters setzt auf den Ebenen Unterricht, Personal und Organisation an.

Das Handbuch enthält deshalb Informationen und Empfehlungen zu verschiedenen Themen und Ebenen. Zunächst wird in Kapitel 1 der Zusammenhang zwischen Bildung und psychischer Gesundheit der Schüler:innen geklärt. Kapitel 2 beschäftigt sich mit der Gesundheit von Schulleitenden und Lehrpersonen – diese bildet die Grundvoraussetzung, um das Schulleben und den Unterricht überhaupt gesundheitsfördernd gestalten zu können. Was bei der Entwicklung der Schulkultur und des Unterrichts zu beachten ist, wird in Kapitel 3 ausgeführt. Kapitel 4 behandelt besondere Herausforderungen im Umgang mit psychischer Gesundheit und wie Lehrpersonen darauf vorbereitet werden können. Wie enorm wichtig Früherkennung und Frühintervention bei psychischen Belastungen von Kindern und Jugendlichen sind und wie sie gelingen können, zeigt Kapitel 5. Die Kapitel 6, 7 und 8 gehen auf die Themen Diversität, Mobbing und Suizidalität ein. Abschliessend werden im Kapitel 9 der Beitrag von MindMatters/SchoolMatters zur Qualitätsentwicklung und Schritte zur Umsetzung einer gesundheitsfördernden Schule mithilfe von MindMatters sowie die Verankerung des Konzepts im Schulprogramm erläutert.           

Die MindMatters-Schule gestaltet den Unterricht, die Personalführung und den Lebensraum so, dass die überfachlichen Kompetenzen im Lehrplan 21 gefördert und gelebt werden.

MindMatters-Schulen erhalten zu den Konzepten und zur Umsetzung der Module eine Schulung und Begleitung durch geschulte MindMatters-Berater:innen. Das MindMatters-Team engagiert sich gemeinsam mit der Schulleitung für ein gutes Schulklima und teilt seine Erfahrungen mit weiteren interessierten Lehrpersonen der Schule. Idealerweise finden Inhalte der psychischen Gesundheit ihren Weg in das Leitbild und die Strategie der Schule.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung!

RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung
mit Unterstützung der Beisheim Stiftung und Gesundheitsförderung Schweiz