Download

Herzsprung - Freundschaft, Liebe und Sexualität ohne Gewalt




Modul 2: Grenzverletzendes Verhalten

Download

2.6 Reflexion, Abschluss, Übergang

Dauer: 5
Gruppenzusammensetzung: Zu zweit
Material: Plakate der Sequenzen 2. 1. bis 2. 5.
Vorbereitung: Keine

Reflexion

Die Jugendlichen sprechen kurz über ihre Erkenntnisse im Modul 2.

Wir haben heute über den Unterschied gesprochen zwischen Verhaltensweisen, die in einer Beziehung wehtun, und grenzverletzendem Verhalten. Wir haben Alarmsignale entdeckt, die uns helfen zu erkennen, wenn es in einer Beziehung schwierig werden kann.

Auch haben wir Gründe gesucht, warum jemand eine andere Person z. B. kontrolliert oder ihr Schuldgefühle einredet. Nicht immer ist die Absicht bewusst böswillig. Das Verhalten kann vielleicht auch aus falsch verstandener Liebe, aus Angst, jemanden zu verlieren, oder aus Eifersucht entstehen. Und trotzdem ist es eine Grenzverletzung.

Was hat euch heute am meisten angesprochen? Diskutiert zu zweit, was für euch aus diesem Modul wichtig ist. Was nehmt ihr mit?

Lasst ein paar Minuten Zeit für diese Arbeit. Fragt danach, ob jemand noch etwas zum Modul sagen möchte.

Übergang Modul 3

Alle Geschichten, die wir heute gehört haben, könnten auch anders ausgehen, wenn wir uns einer Person, die wir mögen, anvertrauen und Unterstützung bekommen. Im nächsten Modul werden wir uns deshalb auch mit der Frage beschäftigen, wie man Freund:innen, Freunden, Kolleg:innen und Kollegen in schwierigen Situationen helfen kann.