Aktuelles Angebot

Primokiz

Ein nationales Programm zur Entwicklung einer umfassenden Politik der frühen Kindheit.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass in der frühen Kindheit im Alter von 0 bis 4 Jahren wichtige Weichen für die weiterführende Entwicklung von kognitiven und sozialen Fähigkeiten gestellt werden. Dabei spielen das Umfeld des Kindes sowie die Qualität dessen Betreuung und Erziehung eine ganz entscheidende Rolle. Es braucht auf kommunaler und kantonaler Ebene eine Politik der frühen Kindheit, um die Entwicklung in dieser entscheidende Lebensphase und damit die Chancengerechtigkeit zu fördern.

Im Rahmen von Primokiz erhalten Gemeinden und Kantone Unterstützung bei der Entwicklung einer Politik der frühen Kindheit. Ziel einer solchen Politik ist es, ein Netzwerk der Akteure im Frühbereich zu schaffen, die Koordination zwischen den Bereichen der Frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) zu stärken sowie die Koordination und Sichtbarkeit von Angeboten und Dienstleistungen zu verbessern, um den Bedürfnissen von Kindern und Familien besser gerecht zu werden.

Die neue Programmphase dauert vom 1. Juli 2021 bis zum 31. Dezember 2024. Bereits über 80 Gemeinden und Kantone profitierten in den vergangenen Programmphasen von Primokiz. Interessierte Gemeinden und Kantone können sich jetzt anmelden (Anmeldung).

Unterstützungsleistungen von Primokiz

Als Mitglied des Primokiz-Netzwerks erhalten Sie exklusiv Zugang zu den folgenden Unterstützungsleistungen:

Teilnehmende Standorte profitieren vom Handbuch zum Primokiz-Prozess. Dieses umfasst eine Beschreibung des Primokiz-Modells, einen Leitfaden zur Entwicklung einer Politik der frühen Kindheit, Vorlagen für eine Situationsanalyse und eine Strategie sowie Illustrationen mit Anleitungen und Beispielen. Das Handbuch steht in einer digitalen Version sowie als PDF den teilnehmenden Standorten zur Verfügung.

Zugang zum Primokiz-Handbuch

In der Primokiz-Agenda finden Sie eine Auflistung von Webinaren und Kursen rund um die Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE). Für Primokiz-Mitglieder werden eigene Webinare organisiert und sie erhalten Vergünstigungen bei ausgewählten Kursen von Primokiz-Expertinnen und -Experten.

RADIX organisiert in Kooperation mit Kantonen für alle Primokiz-Mitglieder sowie weitere interessierte Gemeinden oder Kantonen Treffen für den Erfahrungsaustausch.

Gemeinden und Kantone werden bei der Entwicklung einer Politik der frühen Kindheit durch RADIX begleitet. Zu Beginn der Begleitung wird im Rahmen eines Abklärungsgesprächs geprüft, in welcher Form und zu welchem Zeitpunkt RADIX beigezogen werden kann.

Primokiz-Mitglieder profitieren von Arbeitsinstrumenten, Musterbeispielen und Vorlagen aus anderen Gemeinden und Kantonen. 

Haben Sie Interesse an einer Teilnahme an Primokiz oder Fragen? Kontaktieren Sie bitte unsere Programmverantwortlichen.

Trägerschaft

RADIX implementiert Primokiz in der dritten Programmphase als Programmleitung in Partnerschaft mit der Roger Federer Foundation.

2013 lancierte die Jacobs Foundation die erste vierjährige Programmphase von Primokiz. Die Jacobs Foundation und die Roger Federer Foundation steuerten darauf in einer Co-Trägerschaft das Nachfolgeprogramm Primokiz² (2017-2020). RADIX übernahm bereits in der zweiten Programmphase die operative Leitung. Die Zusammenarbeit mit der Jacobs Foundation wird in der dritten Programmphase im Rahmen einer Lizenzvereinbarung fortgeführt. Weitere Informationen zu den vergangenen Phasen finden Sie auf den offiziellen Website der Jacobs Foundation (Primokiz 2013-2016, Primokiz² 2017-2020).