Download

Herzsprung - Freundschaft, Liebe und Sexualität ohne Gewalt




Modul 2: Grenzverletzendes Verhalten

Download

Übersicht

Inhaltliche Schwerpunkte

Im Modul 2 geht es darum, Gespräche über grenzverletzendes Verhalten zu ermöglichen. Anhand von Beispielen werden psychische und physische Grenzverletzungen und Gewalt erklärt und diskutiert. Die Jugendlichen erhalten so ein besseres Verständnis für Ursachen und Gründe grenzverletzenden Verhaltens und lernen anhand der «Alarmsignale», Grenzverletzungen zu erkennen und Grenzen zu setzen.

Modul 2 - Tabelle Übersicht

Kompetenzerwerb, Lernziele

Die Jugendlichen können:

  • eigene Meinungen und Haltungen zum Thema Gewalt und Grenzverletzungen formulieren und andere Meinungen wahrnehmen;
  • Unterschiede zwischen Verhaltensweisen, welche in einer Beziehung wehtun, und grenzverletzendem Verhalten benennen;
  • Gefühle, die bei Eifersucht entstehen, benennen;
  • beschreiben, wie und weshalb Menschen grenzverletzende Verhaltensweisen anwenden;
  • Alarmsignale in Liebesbeziehungen erkennen.