Angebot

Schule handelt

Stressprävention am Arbeitsort

Ein Angebot zur Stärkung der Gesundheit von Lehrpersonen, Schulleitungen und weiteren Mitarbeitenden einer Schule.

Schule handelt umsetzen

Grafik Prozess Schule handelt

Vorbereitung

Die Schulleitung baut in Begleitung durch die akkreditierte Schulberatung Wissen auf und gibt dieses weiter. Die Sensibilisierung und das Abholen des Commitments von Schlüsselpersonen (z.B. Behörden und Mitarbeitende) sind zentral. Die Schulleitung plant gemeinsam mit der Beratungsperson und der Steuergruppe (oder Arbeitsgruppe) die Umsetzung. Die Mitarbeitenden werden miteinbezogen und informiert. Ist der Entscheid zur Umsetzung gefällt, gibt es eine schriftliche Vereinbarung zwischen Schulleitung und akkreditierter Beratungsperson zu den Rahmenbedingungen.

Analyse

Für die Standortbestimmung wird eine Online-Befragung bei den Mitarbeitenden durchgeführt. Die Schulberatung unterstützt die Schulleitung und Steuergruppe bei der Anwendung des Befragungsinstruments sowie der Auswertung und Interpretation der Resultate. Die Ergebnisse auf Schulebene werden den Mitarbeitenden präsentiert (nach Möglichkeit durch die unabhängige Beratungsperson). Anschliessend findet eine Diskussion und Reflexion unter Einbezug der Mitarbeitenden statt. Handlungsfelder werden priorisiert und Ideen für Massnahmen gesammelt.

Planung

Für die festgelegten Handlungsfelder werden geeignete Ziele sowie Indikatoren für deren Überprüfung definiert und passende Massnahmen abgeleitet. Auf dieser Basis kann ein Konzept erstellt werden und/oder die Planung wird in bestehende Strukturen sowie die Mehrjahresplanung aufgenommen. Die Schulleitung wird bei Bedarf für den Entscheidungsprozess zu individuellen Zielen, Indikatoren und Massnahmen von der akkreditierten Beratungsperson unterstützt.

Umsetzung und Verankerung

Die Schulleitung oder die Steuergruppe übernehmen die Gesamtverantwortung und beauftragen Verantwortliche für Teilprojekte. Massnahmen werden umgesetzt und regelmässig reflektiert und ggf. angepasst. Um einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Gang zu halten, ist eine Wiederholung der Online-Befragung mit dem anschliessenden Folgeprozess nach 2 bis 3 Jahren angemessen.

Kantonale Unterstützung

Kantonale Koordinationsstellen informieren Schulen zum Angebot, zu den finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten im jeweiligen Kanton und vermitteln akkreditierte Schulberatende für die Prozessbegleitung. 

Prozessbegleitung und -beratung

Akkreditierte Schulberaterinnen und –berater begleiten die Schulen bei der Umsetzung von Schule handelt. Sie bringen Expertise in Prozessberatung und betrieblicher Gesundheitsförderung mit und kennen das eingesetzte Befragungsinstrument für die Standortbestimmung. Es steht ein Pool an kantonalen und privaten Schulberatenden zur Verfügung. Für die Vermittlung wenden sich Schulen an die jeweilige kantonalen Koordinationsstelle oder nehmen direkt mit einer Beratungsperson Kontakt für ein Erstgespräch auf.

Liste akkreditierte Schulberatende Schule handelt

Finanzielle Projektförderung von Gesundheitsförderung Schweiz

Schulen werden bis 2022 bei der Umsetzung von Schule handelt mit einem Förderbeitrag unterstützt. Unabhängig davon, ob sie bereits im eigenen Kanton eine finanzielle Unterstützung erhalten. Das Antragsformular und weiterführenden Informationen finde Sie hier.

Eine Schule ist bereit, folgendes für die Umsetzung zu investieren:

Commitment

  • Die Schulleitung ist offen für einen partizipativen Entwicklungsprozess zusammen mit den Mitarbeitenden.
  • Entscheidungsträger und Schlüsselpersonen werden involviert (z.B. Behörden, Steuer- oder Arbeitsgruppen).
  • Mitarbeitende zeigen Bereitschaft für partizipativen Prozess.
  • Die Schulleitung gewährleistet eine transparente Kommunikation während des gesamten Prozesses

Zeitliche Ressourcen

  • schulinterne Projektleitung durch Schulleitung
  • realistische Projektplanung über 1-2 Jahre, abgestimmt auf das Schulprogramm
  • mind. 5-6 Kontakte/Sitzungen mit akkreditierter Beratungsperson
  • 30-45 Min. für die Online-Befragung pro Teilnehmerin und Teilnehmer
  • Zeitfenster für die Präsentation und Reflektion der Befragungsresultate und das Ableiten von Massnahmen

Finanzielle Investition

  • Kosten für Prozessberatung/-begleitung durch akkreditierte Beratungsperson (unterschiedlich, je nach kantonalen oder privaten Ansätzen und Bestimmungen)
  • CHF 5.80 für die Online-Befragung/Standortbestimmung pro eingeladene Mitarbeitende
  • Kosten für Umsetzung abgeleiteter Massnahmen

Für die Analyse der Ressourcen und Belastungen sowie dem Befinden wird ein Online-Befragungsinstrument von Gesundheitsförderung Schweiz eingesetzt. Die Befragung ist auf schulspezifische, arbeitsbezogene Herausforderung angepasst. Die Schule wird bei der Anwendung des Instruments von der akkreditieren Beratungsperson unterstützt. Weiterführende Informationen (inkl. Bestellung Testbefragung) finden Sie hier.

 

Hier finden Sie die die für Ihren Kanton zuständige Ansprechperson sowie eine Liste mit akkreditierten Schulberatenden.
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Umsetzungsunterstützung weiter oben.