Aktuelles Angebot

Gemeinsam handeln im Alter

Personen über 65 Jahren gestalten den gesellschaftlichen Wandel in ihrer Wohngemeinde aktiv mit.

Wädenswil ZH (2022 - 2023)

Foto Sandra Häusler 1

Gersau SZ (2022 - 2023)

«Was mich sehr beeindruckt hat, ist das riesige Engagement der Seniorinnen und Senioren, die während einem Jahr an der Verwirklichung der am Mitwirkungsanlass entstandenen Visionen gearbeitet haben. Es sind unzählige, wertvolle Angebote und Projekte entstanden: Leseklub, Jassgruppe, Wandergruppe, Frühlingsmarkt, Verschönerung des Dorfkerns, Vernetzung mit Nachbarsgemeinden, Gründung eines Vereins «Senioren NetzWERK». Um die Anliegen und Bedürfnisse der Altersgruppe auch in Zukunft aufzunehmen, wurde zudem eine Seniorenkommission ins Leben gerufen.»

Sandra Häusler, Bezirksrätin, Gersau SZ

Foto Armin Kistler Gemeindepräsident

Reichenburg SZ (2021 - 2022)

Die Schwyzer Gemeinde Reichenburg zeigt, was sich bewegen kann, wenn alle am gleichen Strang ziehen. Im partizipativen Projekt richäburg.füränand «Altersgerechte Gemeinde» entwickelten Seniorinnen und Senioren Visionen für ihre Gemeinde und setzen die gewünschten Projekte gleich selbst um – unterstützt vom Gemeinderat und den lokalen Akteuren.

«Es muss nicht alles neu erfunden werden. Die Gemeinden können von guten Beispielen und erfahrenen Umsetzungspartnern profitieren.»

Armin Kistler, Gemeindepräsident, Reichenburg SZ

EBPI Port Kobelt Manuela 2023 08 15 2112 86Kb

Kanton Zürich

«Es freut mich, dass in allen beteiligten Gemeinden Seniorinnen und Senioren mit grossem Engagement Projekte entwickeln und umsetzen, die den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung nachkommen.»

Manuela Kobelt, Leitung Programm «Prävention und Gesundheitsförderung im Alter», Kanton Zürich